• Facebook Basic Black
  • Twitter Basic Black
  • YouTube Black Round
  • SoundCloud Basic Black

Lynen von A-Z...

Für den schnellen Kontakt...

Gedanken, Presse & Updates

Das Geheimnis endlosen Streits

25.11.2014

Das Geheimnis endlosen Streits

 

Du bist sauer, enttäuscht, rasend vor Wut, fühlst dich ungerecht behandelt, könntest ausflippen. Du fühlst dich nicht respektiert, vom Gegenüber schlichtweg überfahren – und die andere Seite ist natürlich daran Schuld.

 

So oder ähnlich beginnt es häufig. Und schon bald gerätst du eine Abwärts-Spirale aus gegenseitigem Misstrauen, destruktiven Energien, Vorwürfen. Ein richtiger Streit ist vergleichbar mit einem Feuer, das über sein Wüten noch mehr Energie bezieht. Am Ende bleiben nur Chaos und Verwüstung übrig. Wenn du den Brand nicht löschst, wird es so lange in dir brennen, bis nichts Brennbares mehr übrig ist.

 

Vor rund 370 Jahren beschreib Isaac Newton das Wechselwirkungsprinzip actio est reactio (lateinisch für ‚Aktion ist gleich Reaktion‘). Es besagt, dass jeder Körper, der einen anderen drückt, von dem anderen Körper genauso stark zurück gedrückt wird. Wenn du mit den Fingern einen Stein hältst und dazu Druck ausübst, werden deine Finger genauso intensiv vom Stein gedrückt. Wenn ein Pferd einen Wagen zieht, wird das Pferd gleichermaßen in Richtung Wagen gezogen. Klingt kompliziert, ist es aber nicht. Druck erzeugt immer Gegendruck.

 

Was also lehrt uns Newton für den zwischenmenschlichen Alltag?

Wenn du in Konfliktsituationen immer und um jeden Preis mit dem Kopf durch die Wand willst und auf der Durchsetzung deines Willens beharrst, machst du dir selbst und anderen das Leben schwer. Cleverer ist es, den Raum für eine Weile frei zu geben und überdies klar zu signalisieren, dass du auch ein Nein akzeptieren würdest. Denn so entscheidet sich das Gegenüber eher für das, was du ihm anbietest. Weil es sich freier entscheiden kann, oder das zumindest annimmt. Und siehe da: Plötzlich fügen sich die Dinge deutlich häufiger im Einvernehmen. Man nennt solche Momente auch ‚Win-Win-Situation’.

 

Fazit: Auch im Zwischenmenschlichen gilt Newton’s Wechselwirkungsprinzip: Aktion gleich Reaktion. Versuchst Du einen Menschen in eine bestimmte Richtung zu drücken, ohne ihn vorher von deinem Vorhaben überzeugt zu haben, so wird er höchstwahrscheinlich dagegenhalten.

 

---

 

Den Rest bitte NICHT lesen... Nein, bitte NICHT...

Wer für Freunde oder Kollegen noch ein besonderes Geschenk zu Weihnachten sucht; mein neues Buch mit liebevollen Illustrationen von Reiner Bergmann ist ab sofort erhältlich: how to get GELASSENHEIT. Weit über 100 Erkenntnisse, Tricks und Kniffe, die ich auf dem Weg zu mehr Gelassenheit schätzen gelernt habe.

 

So, und nun hinein in den jungen Tag. Ich treffe hier in Hof die Führungskräfte eines großen Verlages und freue mich auf einen spannenden und erkenntnisreichen Seminartag mit ihnen.

 

Herzliche Grüße,
Patrick

© 2014 Patrick Lynen

Please reload

Weitere

14.04.2018

Please reload